Obedience wird auch als die "hohe Schule" des Hundesports bezeichnet. 
Hier geht es um eine exakte, schnelle und harmonische Ausführung verschiedener Übungen. 



Es gibt im Turnierbereich 4 Klassen: Beginner, Obedience Klasse 1 bis 3.
Die Übungen setzen sich aus folgenden Bereichen zusammen:


  • Verhalten gegenüber anderen Hunden und Menschen
  • Freifolge
  • Apportieren von Holz- und Metallapportel, Richtungsapport
  • Ablage und Sitzen in der Gruppe
  • Geruchsidentifikation
  • Voraussenden in eine Box, um eine Pylone 
  • Abrufen
  • Positionswechsel auf Distanz
  • Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung und auf Distanz
  • Sprung über Hürde, mit und ohne Apportel



Sie haben Lust auf Hundesport in Perfektion und Ihr Hund hat Spaß an kniffligen Aufgaben aus verschiedenen Bereichen? Dann ist Obedience genau das Richtige für Sie und Ihren Hund.